Kolin Kangastus

Hütten mit atemberaubender See- und Bergkulisse

Paavo Mujunen, warum Koli?
 – Wir sind ursprünglich aus Kontiolahti. Im Jahr 2015 suchten wir einen geeigneten Ort für ein Haus am See. Wir fanden ein Haus und bauten zunächst eine Ufersauna am Ufer des Jero-Sees. Kurz danach haben wir beschlossen, den dichtbewachsenen Tannenbestand zu fällen. So hatte das Haus auch einen Blick auf den See. So war es uns auch naheliegend, dass wir dann eine kleine Strandhütte für zwei Personen – die Lumme-Hütte – bauten. Die vier Ferienhäuser, die jetzt fertiggestellt werden, werden sich einen gemeinsamen Strand mit einem Lagerfeuerplatz, einem Laavu-Unterstand und einem Steg teilen. Die Metsätähti-Hütte ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet und entsprechend ausgestattet. Die Hütten bieten Platz für fünf bis sechs Personen, oder sogar noch mehr, wenn im Obergeschoss Zusatzbetten aufgestellt werden.

Kolin Kangastus verfügt über vier brandneue Hütten und eine Hütte am Seeufer. Von den Hütten aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den Jero-See und die Verkkovaari am gegenüberliegenden Ufer. Im Frühling gurren die Birkhühner, im Sommer kann man Schwäne beobachten, und an einem Sommermorgen gehört das Rauschen der Prachttaucher zur Geräuschkulisse. Hier haben Sie einfach Natur pur. Die Koli-Wanderwege befinden sich direkt neben den Häusern, so dass Sie direkten Zugang zu den Koli-Wanderwegen haben.

Welche Dienstleistungen bieten Sie an?

– Am Seeufer vermieten wir einige Boote und SUP-Bretter. Außerdem vermieten wir unseren Kunden Fahrräder. Wir haben auch Freizeitpferde, die sich über neue Bekanntschaften freuen. Auf dem Gelände stehen Auslaufweiden, ein Reitplatz und der Stall. Wir haben ein etwas größeres Kreuzungspony und ein kleineres Shetlandpony. Sie können nach Absprache geritten werden, und das Shetlandpony kann auch einen Wagen ziehen. Wenn Ihnen der Sinn nach Ausritten in der Natur steht, ist andererseits der Bauernhof Paimentupa auch nur einen Katzensprung entfernt. Bis zum Hotel Koli sind es etwas mehr als zwei Kilometer, bis zum Dorf Koli viereinhalb Kilometer, sagt Paavo Mujunen.

Was sind Ihre Erwartungen?
– Wir hoffen, dass wir die Dinge richtig zum Laufen bringen können, denn dieser Sommer wird noch mit den letzten Bau- und Instandsetzungsarbeiten verbracht. Wir haben auch schon Pläne für die Zukunft, aber im Moment ist das Wichtigste, dass wir alles zum Laufen bringen, sagt Paavo Mujunen.

Kontakt
Kolin Kangastus, Kotaniementie 12, Koli, info@kolinkangastus.fi, Tel. 358 400 576 946, www.kolinkangastus.fi.

Show your Kli